Paroma

Von der Idee zum App Store in 3 Tagen - Ein Entwicklertagebuch

von Alexander Bogdanow am 25. September 2017
Hier möchten wir mal beschreiben wie wir von einer rohen Idee zum fertigen Produkt in nur 3 Tagen kamen.

Paroma - Die 4-Stufen-Scharade ist aus einem kleinen Spiel entstanden, dass Hendrik und Alex an einem spaßigen Abend gespielt haben. Komplett analog wurde die Zeit gestoppt, die Punkte notiert, die Begriffe aufgeschrieben und zufällig aus einer Kiste gezogen. Wir erkannten das Potential genau diese Schritte zu digitalisieren und haben uns kurzerhand dazu entschieden das Spiel zu digitalisieren.

Erster Tag
Zunächst müssen die einzelnen “Userstories” erkannt werden. Eine Userstory beschreibt die Interaktion des Nutzers mit der Applikation und was dieser als Antwort erwartet, wenn die Applikation geöffnet oder ein Knopf gedrückt wird.
Danach startete die Integration der Logik des Spiels nativ in Java für Android und in Swift 3 für iOS. Wir haben uns für diese Variante entschieden, weil das Framework Xamarin in diesem Fall keinen Vorteil bietet und die Einbindung einer WebView für die diversen Betriebssysteme nicht der Handhabung eines Spiels gerecht werden würde.

Zweiter Tag
Die Logik wird abgeschlossen und gleichzeitig das “Drumherum” eingebaut. Also, Grafiken, Banner, der Stil, Farben und Formen. Eine Anleitung für Erstspieler wird integriert und Funktionen für eine leichtere Bedienung eingebaut. Dann muss ein Name her und ein Symbol. Etwas einfaches, was auch schick aussieht und auffällt.

Dritter Tag
Der dritte Tag ist mit vielen Tests, Detailarbeiten und dem Marketing verbunden. Grafiken für die Appstores müssen angefertigt, das Spiel einige Male komplett durchgespielt und die letzten Bugs behoben werden.
Ein letztes Mal auf mehreren Geräten Testen (IPad, Samsung Tablet, IPhone Plus Varianten, HTC …) und dann kann es auch schon hochgeladen werden.

omnia5 frühstück

Beim nutzen dieser Website akzeptieren Sie unsere Cookierichtlinien.

Mehr unter: Datenschutz

Ok